Performance

Der webPDF-Server führt seine PDF-Funktionen über Webservices aus. Aktuell verfügt der Server über sieben Webservices. Von jedem Webservice können mehre Instanzen parallel ausgeführt werden, d.h. pro Webservice-Endpunkt können mehre Anfragen gleichzeitig verarbeitet werden.

 

hint

In der Standard-Installation werden von jedem Webservice max. zwei (2) Instanzen ausgeführt. Mit einer zusätzlichen Lizenzierung kann diese Anzahl erhöht werden.

 

Sind alle Instanzen eines Webservice mit Anfragen belegt, so müssen weitere Anfragen warten und verzögern sich somit in der Ausführung. Durch eine Erhöhung der Instanzen können also mehr Anfragen parallel verarbeitet werden und der Gesamtdurchsatz des Servers erhöht sich.

 

Anpassung der Instanzen

 

Um die Leistung des Servers zu erhöhen, kann die Anzahl der parallelen Instanzen pro Webservice über die Konfiguration im Administrationsbereich des Portals erhöht werden. Dadurch können mehr Anfragen pro Zeiteinheit beantwortet werden und die Verarbeitungsleistung bzw. der Datendurchsatz erhöht sich.

 

hint

Wenn die Anzahl der Instanzen erhöht werden soll, ist ggf. eine Anpassung der Lizenz notwendig. Bitte kontaktieren Sie dazu den Support.

 

Wenn Sie die Anzahl der Instanzen erhöhen, muss ggf. auch die Hardware (CPU, Speicher) angepasst werden. Besonders die CPU-Nutzung steigt mit der Anzahl der Instanzen. Es ist daher wichtig, dass die Anzahl der Instanzen im passenden Verhältnis zu der Anzahl der Prozessorkerne des Systems bleibt.

 

Beachten Sie auch, das mit steigender Anzahl von Instanzen der Speicherbedarf steigt. Passen Sie entsprechende über die Konfigurationsdateien des Servers den verfügbaren Speicher an.