SQL-Datenbank

In der Standard-Installation von webPDF werden die Benutzer aus der XML-Datenbank "conf/users.xml" gelesen. Es besteht auch die Möglichkeit, die Benutzer aus einer SQL-Datenbank, wie z.B. MySQL zu lesen.

 

warning

Bitte nehmen Sie die Anpassungen nur vor, wenn Sie Erfahrung im Umgang mit Datenbanken und J2EE-Server haben. Beachten Sie, das Fehler in der Konfiguration zu einer kompletten Unbrauchbarkeit des Servers führen können.

 

Die Einstellungen für Änderung der Benutzerdatenbank befinden sich in der Datei "conf/server.xml".

 

Die Struktur der Datenbank befindet sich im Anhang unter "SQL-Benutzerdatenbank".

 

Durch Anpassung der Einstellungen in "conf/server.xml" kann die Benutzerdatenbank geändert werden.

 

MySQL-Datenbank als Benutzerdatenbank

 

Die Konfiguration der MySQL-Datenbank erfolgt über die folgenden Einstellungen in der "conf/server.xml":

 

<?xml version="1.0" encoding="UTF-8" standalone="yes"?>
<server xmlns="http://schema.webpdf.de/1.0/configuration/server">
...
  <user>
  <db driverName="com.mysql.jdbc.Driver"
      connectionName=""
      connectionPassword=""
      connectionURL="jdbc:mysql://localhost:3306/webpdf"
      digest="No"
      userTable="users"
      userNameCol="user_name"
      userRoleTable="user_roles"
      roleNameCol="role_name"
      userCredCol="user_pass" />
  </user>
...
</server>

 

Fügen Sie die Einstellungen der Datei "conf/server.xml" hinzu und legen Sie den Benutzernamen und das Passwort für den Zugriff fest:

 

connectionName=""
connectionPassword=""

 

Außerdem müssen Sie die URL des MySQL-Servers anpassen, falls dieser nicht auf der gleichen Maschine wie der webPDF-Server installiert ist:

 

connectionURL="jdbc:mysql://localhost:3306/webpdf"

 

Da es sich bei dem webPDF-Server um einen J2EE-Server (Tomcat) auf Java-Basis handelt, ist zusätzlich ein JDBC-Connector notwendig. Einen JDBC-Connector für MySQL finden Sie auf der MySQL-Website unter http://dev.mysql.com/downloads/connector/j/

 

Kopieren Sie das JAR-File (z.B. "mysql-connector-java-5.1.34-bin.jar") in das Verzeichnis "lib/" des webPDF-Server.

 

hint

Sie können auch andere Datenbank als Quelle für die Benutzer verwenden, wenn Sie einen entsprechenden JDBC-Connector installieren und die Konfiguration unter "connectionURL" und "driverName" anpassen.

 

Abschließend muss der webPDF-Server neu gestartet werden, damit der Treiber geladen wird bzw. die Benutzer aus der Datenbank geladen werden.

 

hint

Alle Änderungen an der Konfiguration werde nur nach einem Neustart des Servers berücksichtigt. Achten Sie beim Start auf evtl. auftretende Fehler auf Grund einer fehlerhaften Konfiguration.