Statistik (Billing)

Über das 'billing'-Element können die Werte beeinflusst werden, die in das Statistik-Logging des Servers ("Billing" genannt) geschrieben werden.

 

<?xml version="1.0" encoding="UTF-8" standalone="yes"?>
<operation xmlns="http://schema.webpdf.de/1.0/operation">
 ...
<billing userName="mustermann"
          applicationName="Test client"
          customerCode="Max Mustermann himself"/>
 ...
</operation>

{
 ...
"billing": {
  "userName": "mustermann",
  "applicationName": "Test client",
  "customerCode": "Max Mustermann himself"
 },
 ...
}

 

billing-Element

 

...
<billing userName="mustermann"
        applicationName="Test client"
        customerCode="Max Mustermann himself"/>
...
 

...
"billing": {
"userName": "mustermann",
"applicationName": "Test client",
"customerCode": "Max Mustermann himself"
},
...

 

userName (Default: "")

Ein freier Text, der den Namen des Benutzers angibt, der den Webservice aufruft. Über diesen Attribut ist z. B. eine benutzerabhängige Auswertung des Loggings möglich.

 

hint

Wird der Webservice von der Portalseite des webPDF-Servers aufgerufen und ein Benutzer ist angemeldet, so wird automatisch der Name des Benutzers eingetragen.

 

applicationName (Default: "")

Ein freier Text, der den Namen der Anwendung angibt, die den Webservice aufruft. Über dieses Attribut ist z. B. eine applikationsabhängige Auswertung des Loggings möglich.

 

hint

Wird der Webservice von einer externen Anwendung aufgerufen, die keinen eigenen Wert für "applicationName" setzt, so wird automatisch der Wert "external" eingetragen. Wird der Webservice von der Portalseite des webPDF-Servers aufgerufen, so wird automatisch der Wert "portal" eingetragen.

 

customerCode (Default: "")

Ein freier Text, der den Kunden bezeichnet, der den Webservice aufruft. Über dieses Attribut ist z. B. eine kundenabhängige Auswertung des Loggings möglich.